VCNT J1.5

Today13
Yesterday122
Week240
Month2698
All463634
Powered by Kubik-Rubik.de
Materialien PDF Drucken E-Mail

 

  Wesentliche Empfehlungen (gereiht nach biologischer Wertigkeit)  

 

    Keller: Gewölbekeller, Ziegelkeller, Streifenfundament, keine Bodenplatte
    Decken: Holzdecke, Ziegel-Trägerdecke
    Dachdeckung: Stroh, Schilf, Steinschindel, Tonziegel, Gründach
    Wände: Lehm, Holz, Ziegel, biologische Leichtbauplatten
    Putze innen: Lehm, Trasskalkputze, Kalkputze
    Putze außen: Trasskalkputze, Mineralputze
    Dämmstoffe: Flachs, Hanf, Schafwolle, Schilf, Stroh, Baumwolle, Kork, Kokos, Zellulose, (Papier) Holz-Weichfaserplatten
    Innenausbau: Holzwolle-Leichtbauplatten, Lehmbauplatten 
    Fesnster: Holz-Verbundfenster, Holz-Kastenfenster
    Beschichtungen: Kalkfarbe, Leimfarben, Kaseinfarbe, Tapeten aus: Papier, Rauh- und Naturfaser, Textil, Kork
    Fußböden: Holz, Kork, Linoleum, Keramik, Stein, Ziegel, Klinker
    Imprägnierung: Hartöl, Naturharzlack, Naturlasur, Bienenwachs

  Tonputze bzw. Lehmputze als idealer Baustoff    (siehe Raumklima>>>)

         Lehm, ein alter Baustoff wieder neu entdeckt !

         Ton, der Inbegriff von lebendigem Wohlbehagen.

  Die großartigen Qualitäten des Tons wurde wiederentdeckt. Immer mehr Menschen  

  veredeln ihre Innenwände mit Putzen aus ungebranntem hochwertigen Ton.

      Ton ist veredelter Lehm.

  Dieses wunderbare Material hat nur Vorteile und der frühere Nachteil des höheren  

  Preises gegenüber den Kalk- und Gipsputzen wurde durch neue Technologien fast 

  eliminiert. Aber der Gewinn wurde um ein vielfaches erhöht!

  Was der Ton ist und alles kann:

  Bauphysik:

     ۞ erfüllt alle physikalischen Eigenschaften und den Brandschutz

     ۞   temperatur- und feuchte-ausgleichend: Der Feuchtigkeitsausgleich des

        Tons sorgt bei sehr großer Wärmeentwicklung, dass er durch seine

        Verdunstungskälte wie eine Klimaanlage wirkt. Ein idealer Baustoff also für

        Dachbodenausbauten, für moderne Architektur und ideal einsetzbar dort,

        wo große Glasflächen vorhanden sind. Im Badezimmer ideal, da Ton rasch

        die Luftfeuchte aufnimmt – kein Dunst auf Spiegel.

     ۞  atmungsaktiv

     ۞  antistatisch – zum Unterschied von Gipskartonplatten und Kunststoff-

        Oberflächen. Statische Aufladung ist wie ein permanentes Gewitter.

     ۞ reduziert (dämpft) hochfrequente Elektrofelder, wie zB. von Mobilfunk

     ۞ gut zu verarbeiten und fühlt sich ganz geschmeidig an – ein kreatives

        Verputzfest für die ganze Familie


  Bauökologie:

     ۞  Geringster Primär-Energiebedarf

     ۞  Keine Abfälle, denn alles ist wiederverwertbar


  Baubiologie:

     ۞ Das Heilmittel an unseren Wänden! Lehm wurde seit Jahrhunderten in

        der Volksmedizin eingesetzt. Lehm wurde auf offene Wunden gelegt und

        seine antiseptischen Eigenschaften unterstützen den Heilungsprozess.

        Eine ähnliche Wirkung hat Lehm an unseren Wänden und absorbiert

        die Luftschadstoffe.

     ۞  Tonputz entfernt Gerüche und ionisiert die Luft (wie in der freien Natur)

     ۞  Ton erzeugt ein wunderbares Raumklima, denn er ist mit uns resonanzfähig

  Für Seele und Gefühl:

     ۞   Ein sinnliches, haptisches Erlebnis und auch etwas fürs Auge. Tonputze

         mit verschiedenen Oberflächen bringen wohltuende harmonische Erdfarben

         wie Naturweiß, Terrakotta, Sonnenblumengelb etc. ins Haus.

     ۞   Hat hohe feinstoffliche Energien, da es ein Naturmaterial ist.

     ۞   Die Mythologie erzählt, dass der Mensch aus Lehm geschaffen wurde (Bibel)

     ۞ Manche Bauherren und -frauen lassen sich mit diesen Materialien

         Wände zum Gesamtkunstwerk gestalten. So wird Gesundheit und Design eins.

 
          Ton bringt Leben ins Haus.